Resuemee am Montag Abend (update kommt bald)

Melbourne ist anstengend.
Ich bin immer noch unleidlich. Finde diese Stadt irgendwie anstrengend, auch wenn ich gestern eigentlich nichts gemacht hab, außer im „Alexandra Garden“ zu liegen und meinen Krimi zu lesen, der Musik vom anderen Ufer zu lauschen (da war am Fed Square (wo ich auch arbeite) ne Live Band), im royalen botanischen Garten zu joggen (total süss und verwinkelt da (leider ohne Oper Blick und man stolpert an jeder Ecke über knutschende Pärchen. Es ist eine Pest!) und abends in Saras WG mit ihr und ihren sehr netten Aussiemitbewohnerin zu chillen. Tat sehr gut.
Bei SBS sind alle total nett, das Gebäude hat auch von innen ne abgefahrene Architektur, ein nettes Cafe und eine nette Bar unten drin (und ein Kino und ein Museum für bewegte Bilder und anderen Tourikram. Der Fed Square ist echt ein bisschen das (moderne) Herz der Stadt, sehr viel Trubel (heute begann die Uni und die Fresher mussten dort albern Spiele spielen). Die Leute (eigentlich 5 feste, aber die alle unglaublich viel Urlaub haben (haben meisten ein 2 Tages Vertrag, arbeiten dann aber jeden Tag und haben daher drei Monate frei), sind eigentlich immer 2 grade in Europa oder sonstwie länger weg. Das sind in meinem Fall die Beiden bei denen ich Vorstellungsgespräch hatte etc. Die anderen drei, die grad die sind sehr nett und super jung (so Anfang dreißig, die meisten, die sonst im Sender rumlaufen, sind eher Ü40, viele Ü50). Der, der für die Praktikanten zuständig ist, ist das erst seit neuesten und ein bisschen übermotivier meines Erachtens (er nimmt alles etwas arg ernst). Er hat mir heute alles bis ins Detail erklärt, was echt einfach zu viel Infos auf einmal war. Er ist super krass penibel und gewissenhaft und hat mir eher dauernd gesagt, was auf keine Fall passieren darf etc., so dass ich jetzt voll verschüchtert bin. Zumal Anne einfach alles kann und voll routiniert mal eben live ein Kollegengespräch runterreißt, von dem sie 2 Minuten vorher erfahren hat. Also das kann ich nicht!! Werde aber mit ihr noch ordentlich sprechen üben diese Woche und hab meine Kursunterlagen rausgekramt und werde üben, üben, üben, damit mir nicht vor Aufregung mal wieder die Stimme wegbleibt. Hab schon durchgesetzt, dass ich am Montag die ersten Sportnews (ha ha, ich und Bundesligaergebnisse…aber wir klauen eh Töne von der Deutschen Welle (bzw. klauen nicht, haben einen Vertrag mit denen), da kann man dann die Spielzusammenfassungen der Sportreporter mit reinnehmen.) vorher aufzeichnen darf. Na ja, an ersten Tagen denkt man ja meistens, das man das nicht schafft…
Dazu kommt, dass ich ab Mittwoch Obdachlos bin, weil mein dummes Hostel ausgebucht ist bis Samstag (wollte grad verlängern). Werde jetzt wohl gleich der Irin zusagen, hab keine Lust nach Feierabend noch durch die Stadt zu hetzen und Wohnungen anzuschauen und bei SBS meinten alle, dass das doch voll central wär. Na ja. Muss mir nur überlegen, wo ich so lange hinziehe, hab mir grad zwei Hostels rausgesucht hier ums Eck, aber nun geht das Netz nicht mehr.
Fang immer so zwischen halb acht und zehn (kommt auf den Tag an) an zu arbeiten und bin dann zwischen 4 und 6pm fertig. Da kann man echt noch schön was machen heute hab ich dann nur in der Pseudosonne (wenn sie weg war, wars saukalt) die SBS Fibel gelesen, bzw. hab sie  immer noch nicht durch. Die ethischen Grundsätze und bla bla. Muss man angeblich durchhaben, bevor man on Air gehen darf. Muss ich gleich noch fertig lesen, ist aber total trocken. Heute war übrigens Karneval Thema in der Sendung (Montags früh „Kaffeeklatsch&ldquo. Traurig! Wir spielen nur deutsche Musik (aber eh nur so 5-6 Titel die Stunde) und montags bin ich für die Musikauswahl zuständig. Ha ha, DJane Tina….Heute lief was ganz schreckliches: Bushido und Karel Gottt „Für immer jung“ oder so, also ne Coverversion von „Forever Young“; boah, ich dachte,  ich muss brechen!! Da war dann Blümchen „Nur geträumt“ ne Erlösung. Oha, also die Musik ist ech grenzwertig. Die kann sogar ich raussuchen J
So, bin tot und geh gleich ins Bett….vielleicht geht das F** Netz hier auch mal, die haben im Hostel Probleme mit dem Router. Aber der Coffeeshop hat mich grad rausgekehrt…Dann buch ich eben morgen ein Hostel. Wird schon irgendwie. Eh alles doof grad.
Ich grüße euch und wünsche euch einen jecken Endspurt, liebe Kölner Freunde!

 

25.2.09 14:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen