Ausgelastet

Ihr Lieben!!


I am so sorry for that!! Wollte mich ja seit Tagen mal wieder melden, auch in Mailform bei euch einzeln etc. Aber bei der Arbeit les ich nur Mails oder schreib mal ganz kurze, hab aber zu viel zu tun, um richtig zu schreiben...und wenn ich abends Feierabend mache, mag ich nichts mehr ins Internetcafe. Aber heute ist Sonntag, es regnet (wollten eigentlich auf ein (open Air) Kurzfilmfestival, aber nachdem wir gestern schon so nass geworden sind...aber dazu gleich mehr) von daher ein guter Zeitpunkt, den Abend mal im Internetz zu verbringen.


 Ach, ehe ich es vergesse: Hier sind brandaktuelle Bilder:
http://www.facebook.com/album.php?aid=96584&id=697002577&l=6269117058


Also, meine Wohnsituation ist nach wie vor die selbe. Ich koexistiere mit Craig, wir wissen aber nichts voneinander und reden nicht miteinander. Aber gut. Das einzige, was ich mir geschworen hab, ist nie wieder mit einem Mann Mitte 30 zusammen zu ziehen, der im Begriff ist ne Halbglatze zu bekommen (es sei denn, es ist mein eigener Mann) - da haart schlimmer als jeden Katz! Und da er die restlichen Haare sehr kurz traget, so 1 cm, sind die UEBERALL!! Bah.


 Hm, also fang ich erstmal  mit dem Privatleben an, das gibt’s weniger zu erzaehlen,..da ich immer bis 7 oder 8 pm arbeite, verbringe ich die Abende meist in der Telefonzelle und geh dann schlagkaputt schlafen. Dieses WE musste ich aber nicht arbeiten und hatte mal 2 tage frei. Freitag Abend hab ich leider trotzdem nichts gemacht, aber gestern war ich mit Sara, ihren Mitbewohnern und noch Leuten, die die beiden kannten auf einem Konzert fuer die Buschfeueropfer (am nassesten tag des Jahres!! http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/498412 

Es war im Melbourne Cricket Ground und das Ding ist echt beeindruckend! Leider hat es sehr oft sher heftig geregnet. Aber Saras Mitbewohner James ist da Member, daher konnten wir in so eine Lounge und auch mal fliehen. Aber nach 12 Stunden war es echt gut kalt! Kings of Leon haben leider schon nachmittags gespielt, da war die Stimmung noch nicht so gut. Ansonsten kannte ich nicht so viele, Jack Johnson war natürlich toll und dann hab ich festgestellt, dass ich Crowded House kenne (Don.t dream its over oder : Everywhere you go, always taake the weather with you), Gabrielle Cilmi hatte mir auch nicht gesagt, bis sie dann "Sweet about me" sang und ansonsten war Midnight Oil auch ein Highlight. Der Frontsaenger ist mittlerweile umweltminisiter in Australien und er hat echt tuechtig gerockt und alle haben mitgegroelt! War coole Stimmung, hatten uns da auch in den Innenraum geschmuggelt, hatten ja eigentlich Sitzplaetzkarten. War ein anstrengender Tag, aber sehr cool, vor allem, weil ich den ganzen tag nur englisch geredet hab. Waren dann um 12 uhr yu hause und sind dann nur noch essen gegangen mit Saras Mitbewohnern und noch der Schwester des einem. Und ich bin dann um 2uhr tot ins bett gefallen und heute auch erst um2 aufgewacht...krass. War dann laufen, mache hier ja nur am WE sport, weil ich sonst keine Zeit dazu hab. Das nervt mich sehr!! aber morgen muss ich ja wieder morgens den Sport machen und um 6 uhr da sein, da hab ich dann um 4pm frei und dann kann ich nochmal laufen gehen, da ist es ja noch hell.
Ach, was auch sehr ergreifend war: Hatten ne Schwiegeminute fuer die Opfer und als es wieder hell wurde, stand tiny Kylie auf der Buehne und sang "I still call australia home" - hatte echt krass gaensehaut, weil es totenstill im Stadion war. Gibts sogar schon bei youtube: http://www.youtube.com/watch?v=nHmYZgJ5K_s


Ansonsten, arbeiten...na ja, also mit ein paar von euch hab ich ja dann doch telefonieren koennen und ihr wisst, dass ich hier ein wenig durch aufs und abs gehe. Also eigentlich ist das Praktikum ne tolle Chance und ich kann darf und muss echt viel machen. Problem ist einfach, dass ich ein Problem mt meinem Betreuer hab. Er ist der juensgte  im Team (27, wie ich rausfand) und total anstrengend!! er stichelt die ganze zeit  und kritisiert mich auf ne fiese Art und weise (nicht Konstruktiv!) und da ich so viel arbeite und so wenig schlafe, bin ich einfach empfindlich und hab dauernd das Gefuehl, dass nichts, was ich mache, gut genug ist. Und werde immer unsicherer.
Hab dann am Donnerstag mal mit ihm geredet, nachdem er wieder doofe "unfaehige Praktikanten"-Witze gemacht hat (kurz nachdem er wiederum meinte: Wollen wir uns nicht Pizza hierherb bestellten, du bist doch auch noch ne weil hier. dann kann ich dich nachher auch wieder heimfahren, wenn du magst), mal angesprochen, dass er nicht so sticheln soll, dass mich das verletzt und er mich doch bitte konstruktiv kritisieren soll. Das hat er dann glaub ich verstanden und war am Freitag dann uebercharming. Na ja, im Rahmen seiner Moeglichkeiten. Hatte ihn dann gefragt (ich schneide immer die Nachrichten und die Musik aus der Sendung raus, bevor ich sie als Podcast hochlade, istso ne Rechtsache wegen GEMA; bzw. APRA wie es hier heisst), ob er im Australienjournal Musik gespielt hat, weil ich kein Lied gesehen hab (geh dann nur so schnell durch, hoere nicht die ganze sendung) und er: "Das mein ich, du bist jetzt 3 wochen hier und weisst noch nichtmal, dass wir im Australienjournal nie Musik haben..." Hallo???? Also in 3 unserer 5 woechentlichen Sendungen gibt es mal ein Lied, mal zwei, mal keins, je nachdem wieviel content der moderierenden Redakteur hat, woher soll ich dann wissen, dass es nicht zufall war, dass die letzten 2 mal im Australienjournal keine Musik war. Hat mir nie jemand gesagt!!! Im Europajorunal hatte ich shcon alles: kein lied, zwie lieder...also bitte??? Hab ich ihm dann auch ungefaehr so gesagt und dann war er auf einmal kleinlaut. Mann!! Na ja, also wenn ich gut drauf bin, konter ich ihm jetzt, aber manchmal zermuerbt er mich einfach. grade auch onair...schlimm, wenn einen jemand LIVE, wenn man sich verspricht, vorwurfsvoll anguckt!! das ist nicht foerderlich! Hab am Donnerstag ein 10 Minuten Live Kollegengespreach mit Patrick, einem anderen Kollegen, gehabt und der hat gesagt "Mach dich locker, du kannst das...mach einfach" und hat mich ermuntert! und da war ich hundertmal besser! Na ja, ich krieg Oliver schon noch in den Griff, aber ich war letzte woche echt ein paar mal am boden zerstoert und fuehlte mich sehr unfaehig. Hab dann aber ein Interview und eine Reportage fuer andere Kollegen gemacht und die haben mich auch mal gelobt bzw an den richtigen stellen konstruktiv kritisiert und langsam fuehl ich mich besser....Ich lerne auf jedne Fall sehr, sher viel und das ist die Hauptsache!! Am Mittwoch kocht eine Kollegin fuer uns und laed uns zu sich ein (wir sind ja nur 4, die anderen haben zur zeit urlaub (sind sonst 6 im deutschen team (inkl. praktikant)). Also wenn er da wieder meint, mich dumm anflirten zu muessen, dann lass ich ihn aber richtig auflaufen!! Das Problem ist, dass ich ihn nicht zu arg vor den Kopf stossen kann, da er ja mein Betreuer ist und das sonst irgendwie zurueck kommt..
So, nun hab eich den Sonntag mit schlafen, laufen, putzen und waschen verbracht, aber das tat auch mal gut. Wuerde mich sehr freuen, von euch persoenlich was zu hoeren.
Bis bald, ich druecke euch!!
Tina

 

15.3.09 10:56

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen